Popcornmais in allen Variationen

Popcornmais kaufen

Wenn du leckeres Popcorn machen willst, musst du dazu den richtigen Popcornmais kaufen. Nun, Mais ist Mais könnte man denken. Aber da liegt man falsch! Denn vor dem Kauf von Popcornmais gibt es einiges zu bedenken. Im Handel gibt es nämlich jede Menge Mais, mancher davon völlig ungeeignet für die Herstellung von Popcorn. Und dann gibt es auch noch jede Menge verschiedene Arten von Popcornmais. Hier beantworten wir dir folgende Fragen:

  • Was ist Popcornmais überhaupt?
  • Welche Arten von Popcornmais gibt es?
  • Was sind die besten Sorten Popcornmais für welche Maschine?
  • Was ist beim Popcornmais kaufen zu beachten?
Du hast noch gar keine Popcornmaschine und möchtest eine? Nun, dann musst du entweder Mikrowellenpopcorn kaufen oder eine Popcornmaschine kaufen. Vorher kannst du dir bei uns die Erklärung über die verschiedenen Arten von Popcornmaschinen anschauen. Außerdem vergleichen wir die beliebtesten Maschinen miteinander.

Was ist Popcornmais?

Nicht alle Maiskörner bzw. Maissorten sind zur Herstellung von Popcorn geeignet. So kann man zum Beispiel keine frischen Maiskolben benutzen, um daraus Popcorn herzustellen. Die Maiskörner müssen nämlich bereits reif und „trocken“ sein. Außerdem braucht man eine spezielle Maissorte, den sogenannten Puffmais. Dieser Puffmais wird auch Popcornmais genannt. Nur dessen Körner poppen beim Erhitzen auf. Also merken, unbedingt speziellen Popcornmais kaufen!

Mais besteht unter anderem aus Stärke und Wasser. Wenn die Maiskörner erhitzt werden, bindet sich die Stärke im Popcornmais mit dem Wasser und es bildet sich eine klebende Verbindung aus Stärke, eine Art Kleister. Früher wurde übrigens auch Tapetenkleister aus Stärke gemacht. Wird der Mais auf mindestens 100 Grad Celsius erhitzt, verdampft das Wasser im Mais. Ja, du hast richtig gelesen! Obwohl der Mais „getrocknet“ und hart ist, ist immer noch ein Rest Wasser darin enthalten. Beim verdampfen dehnt sich das Wasser natürlich aus. Durch die harte Schale der Maiskörner wird der Wasserdampf aber daran gehindert, einfach zu entweichen. Daher steigt beim Erhitzen der Druck im Innern der Maiskörner. Wenn die Temperatur des Popcornmais bei ca. 200 Grad Celsius angelangt sind, wird der Druck zu groß und die Schale der Maiskörner platzt auf. Dabei dehnt sich der entstandene Stärkebrei schnell aus und kühlt dabei sehr schnell ab. Der Stärkebrei erstarrt also wieder und wird fest. So entsteht das Popcorn.